04

Das Fanprojekt Bochum fungiert seit dem Jahr 2004 als Ausrichter der lokalen Streetsoccer Tour. Hierbei handelt es sich um ein gewaltpräventives Projekt, welches in Bochum und Umgebung, seit dem Jahr 2006 sogar in ganz Nordrhein-Westfalen durchgeführt wird. Hierfür konnte seinerzeit die Stadtwerke Bochum als Kooperationspartner gewonnen werden, die das Projekt bis heute tatkräftig unterstützen. Um diese Kooperation auch nach Außen hin zu dokumentieren, firmiert das Projekt unter dem Namen „Stadtwerke Streetsoccer“.

Die Erfolgsgeschichte dieses niedrigschwelligen präventiven Angebots, wird durch den Anstieg der jährlichen Veranstaltungen dokumentiert. So führte das Fanprojekt Bochum im Jahr 2004 acht Turnier in den Sozialräumen Bochums durch, während mittlerweile eine Zahl von 50-60 Veranstaltungen pro Jahr, die Regel ist. Redensartlich „fallen aber bekanntlich Späne, wo gehobelt wird“, die vergangenen 500 Einsätze haben am Material ihre Spuren hinterlassen, wodurch der Streetsoccer Court, welcher langjährig treue Dienste geleistet hat mittlerweile ersetzt werden musste. Umso mehr freut es uns an dieser Stelle den neuen Court präsentieren zu können, welcher im Zeichen der gelebten und kontinuierlichen Kooperation gemeinsam mit den Stadtwerken Bochum gestaltet wurde. Somit verfügt das Fanprojekt Bochum über das notwendige freizeitpädagogische Modul um auch die nächsten 500 Events anzugehen und gewaltpräventiv in den Sozialräumen Bochums zu agieren.

  • 01
  • 02
  • 03
  • 04