Veranstaltungen

 

Der Gewalt im Zusammenhang mit Fußballspielen tritt NRW mit der Initiative "Mehr Sicherheit bei Fußballspielen in Nordrhein-Westfalen" entgegen.
Ziel ist, die Zusammenarbeit von Vereinen und Verbänden, Verkehrsunternehmen, Fanprojekten und -organisationen, Kommunen und der Polizei weiter zu verbessern und gemeinsam zu handeln.

Das Ministerium für Inneres und Kommunales des Landes Nordrhein-Westfalen lud dazu zu der Konferenz "Mehr Sicherheit bei Fußballspielen in Nordrhein-Westfalen" am Mittwoch den 11.Mai in Köln ein.

Nach der Begrüßung durch Herrn Manfred Breuckmann, der auch die gesamte Moderation der Konferenz übernahm, wurde die Konferenz von Herrn Ralf Jäger (Minister für Inneres und Kommunales des Landes Nordrhein-Westfalen) eröffnet.
In seinem Vortrag "Initiative für mehr Sicherheit bei Fußballspielen in NRW" stellte Herr Bernd Heinen (Ministerium für Inneres und Kommunales des Landes NRW) eben diese vor. Durch die im Anschluss vorgestellten "best practice"-Beispiele konnte ein greifbares Bild im Bezug auf die vermehrte Sicherheit bei Fußballspielen geschaffen werden.
Ein Forum für den Dialog zu Erfahrungen und weiteren Schritten boten die themenbezogenen Gesprächsforen und die daraus resultierenden Ergebnisse, die anschliessend vorgestellt wurden.
Für die Zukunft sind Folgeveranstaltung zum oben genannten Thema geplant.